Der Verband Kinder- und Jugendarbeit

Fortbildungen und Fachveranstaltungen des VKJH

Der Verband Kinder- und Jugendarbeit leistet mit seinen Informations- und Fortbildungsveranstaltungen einen Beitrag zur Qualifizierung der Offenen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien.
Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle des VKJH unter
040 - 43 42 72 und info@vkjhh.de.

Zu den Veranstaltungen bitten wir um schriftliche Anmeldung unter info@vkjhh.de. Für Fortbildungen in unseren Räumlichkeiten umfasst die Anzahl der Teilnehmer_innen in der Regel maximal 18 Personen; es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. Eine Anmeldebestätigung wird per Mail verschickt.

back HOME

„Wie redest du eigentlich mit mir?!“ Gelingende Kommunikation – Chancen und Möglichkeiten

Gespräche sind zentraler Bestandteil unseres Arbeitsalltags. Dabei werden wir mit den unterschiedlichsten Anforderungen und Erwartungen der verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen konfrontiert.

Oftmals erteilen wir in Gesprächssituationen eher Ratschläge oder erzählen von eigenen, vergleichbaren Erlebnissen anstatt herauszuhören, was unser Gegenüber wirklich aus-drücken möchte oder einfach nur zuzuhören. Auch bedienen wir uns immer wieder solcher Wörter, bei denen sich unser Gegenüber abgelehnt und unverstanden fühlt oder sogar verletzt wird. Wie viel zielführender und wohltuender wären dagegen für alle Beteiligten Gespräche, die in wertschätzender Sprache geführt werden.

Hierzu bietet der Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. 2018 eine dreiteilige Fortbildungsreihe an. Ziel dieser Fortbildung sind die Reflektion und Weiterentwicklung des eigenen Kommunikationsstils.

Wir üben eine Sprache, die einfühlsam ist, Vertrauen schafft sowie klar und motivierend für uns selbst und andere ist. Wir reflektieren gemeinsam über Sprache anhand typischer Wörter und Formulierungen aus dem Arbeitsalltag und entwickeln sprachliche Alternativen. Wir erlernen eine gewaltfreie Kommunikation, in der wir unsere Bedürfnisse benennen und Wünsche sowie Bitten angemessen formulieren können, ohne bei unserem Gegenüber Widerstand auszulösen; insgesamt also eine beobachtende Sprache, die nicht bewertend ist.

Die einzelnen Teile bauen aufeinander auf, können aber ggf. auch einzeln besucht werden.

Referent: Carsten Polzin - Gestalttherapeut (GSK) – Mediator (GSK)

Termin: Donnerstag, 9. August 2018 (Zusatztermin aufgrund der großen Nachfrage)

Uhrzeit: 10 bis 13 Uhr

Ort: VKJH e.V., Budapester Straße 42

Die Teilnahme ist kostenlos.