Der Verband Kinder- und Jugendarbeit

Fortbildungen und Fachveranstaltungen des VKJH

Der Verband Kinder- und Jugendarbeit leistet mit seinen Informations- und Fortbildungsveranstaltungen einen Beitrag zur Qualifizierung der Offenen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien.
Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle des VKJH unter
040 - 43 42 72 und info@vkjhh.de.

Zu den Veranstaltungen bitten wir um schriftliche Anmeldung unter info@vkjhh.de. Für Fortbildungen in unseren Räumlichkeiten umfasst die Anzahl der Teilnehmer_innen in der Regel maximal 18 Personen; es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. Eine Anmeldebestätigung wird per Mail verschickt.

back HOME

Schnupperfortbildung „Klettern mit Kindern“

Klettern bietet sich als Angebotsform in der Kinder- und Jugendarbeit geradezu an. Es macht nicht nur Spaß, sondern ist auch dazu geeignet, Teamgeist zu proben und Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen. Mittlerweile gibt es Einrichtungen mit Kletterwänden, die mit Kindergruppen besucht werden können, oder es gibt mobile Kletterwände zum Anmieten. Möglichkeiten gibt es viele, und wie steht es mit dem Know-how? Mitarbeiter_innen, die das Klettern als Angebot umsetzen wollen, haben oft selbst keine Erfahrung auf diesem Gebiet. Diese Fortbildung soll allen Interessierten die Möglichkeit geben, klettern zu lernen und sich dabei auszuprobieren. Wer schon Klettererfahrung hat, kann sein Wissen und auch die Technik erweitern und vertiefen.

An einem Kletterfelsen im Ith /Weserbergland werden je nach individueller Möglichkeit, Lust und Kondition, leichte – und je nach Mut auch nicht ganz so leichte – Kletterpartien unternommen. Theoretische Grundlagen und Hinweise darauf, wie Klettern als Angebot in die Offene Arbeit einfließen kann, werden über die Praxis vermittelt.

Termin: von Donnerstag, 7. September bis Samstag, 9. September 2017

Kosten: 135,00 Euro (125,00 Euro für Mitglieder)

Die Übernachtung im Naturfreundehaus Lauenstein und Frühstück ist im Preis inbegriffen.

Für die An- und Abreise ist es sinnvoll, Fahrgemeinschaften zu bilden (hierfür entstehen Extrakosten!), die Koordination dafür übernimmt der VKJH e.V.

Bei Anmeldung verschicken wir eine Liste der notwendigen Ausrüstung, Informationen zur Kletterumgebung etc.

Das Seminar findet in Kooperation mit dem Abenteuerspielplatz Brunnenhof e.V. statt.

„Auftrag Inklusion“ – Perspektiven und Praxisbeispiele für neue Öffnungen in der Kinder- und Jugendarbeit

Seit der Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ist Inklusion eine für alle gesellschaftlichen Bereiche gesetzlich vorgeschriebene Grundlage. Aber was bedeutet das konkret für die Kinder- und Jugendarbeit? Wie offen ist Offene Kinder- und Jugendarbeit bisher wirklich? Wie offen kann sie sein? Welche Ideen und Herausforderungen auf dem Weg zu inklusiven Gestaltungskriterien gibt es?

Im 2. Teil unserer Fortbildungsreihe wird Gunda Voigts uns ihr Verständnis von Inklusion vorstellen und breitgefächerte Praxisbeispiele aus Deutschland vorstellen: Was ist los auf dem Weg zur Inklusion, was gibt es schon? Auf einem Markt der Möglichkeiten erhalten wir Anregungen aus vielfältiger praktischer Umsetzung, über die wir uns austauschen wollen.

Referentin: Prof. Dr. Gunda Voigts ist Professorin für Grundlagen der Wissenschaft und Theorie Sozialer Arbeit sowie Praxis Offener Kinder- und Jugendarbeit an der HAW Hamburg und seit langem forschend und begleitend engagiert in der praktischen Umsetzung von Inklusion.

Termin: Montag, 18. September 2017

Zeit: 10 bis 13 Uhr

Ort: VKJH e.V., Budapester Straße 42

Die Teilnahme ist kostenlos.

„Schweigepflicht und Datenschutz in Einrichtungen der Offenen Arbeit“

Die Fortbildung richten sich speziell an HonorarmitarbeiterInnen und ehrenamtlich Tätige in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Familienförderung!

Im Arbeitsalltag gehen Fragen des Datenschutzes und der Schweigepflicht oft in der alltäglichen Praxis unter. Insbesondere ehrenamtlich Tätige und HonorarmitarbeiterInnen sind oft unsicher, wenn es um Fragen geht wie: was darf ich wem über meine Tätigkeit erzählen und an wen darf ich mir anvertraute Geheimnisse weitergeben? In welchen Fällen, beispielsweise wenn es um den Schutz von Kindern und Jugendlichen geht, darf ich wem gegenüber mein Schweigen brechen?

Inhalte (u.a.):

  • Datenschutz als Haltung
  • Rechtliche
  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Schweigepflicht/-recht

Referent: Rechtsanwalt Dirk Audörsch

Termin: Dienstag, 26. September 2017

Zeit: 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr (inkl. Pause)

Ort: Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V., Budapester Str. 42

Die Teilnahme ist kostenlos.

Aufsichtspflicht und Garantenstellung

Die Fortbildungen richten sich speziell an Honorarmitarbeiter_innen und ehrenamtlich Tätige in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Familienförderung!

Zu relevanten Bausteinen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gehören Grundkenntnisse in der Aufsichtspflicht. Worauf muss ich achten, wenn ich als Honorarmitarbeiter(in) mit Kindern unterwegs bin?  Was bedeutet der Begriff „Garantenpflicht“ und welche Bedeutung hat er für meine Arbeit?

Inhalte (u.a.):

  • Inhalte und Grenzen der Aufsichtspflicht
  • Aufsichtspflicht gegenüber Betreuten
  • Aufsichtspflicht gegenüber Dritten
  • Was ist die „Garantenpflicht“?

Termin: Freitag, 6. Oktober 2017

Zeit: 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr (inkl. Pause)

Ort: Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V., Budapester Str. 42

Referent: Rechtsanwalt Dirk Audörsch

Die Teilnahme ist kostenlos.